Make your own free website on Tripod.com

Bogen, Pfeilköcher und Pfeile

 

 

 

 

Diese Seite ist schon für 2007 aktualisiert !!!

Die Indianer verwendeten sehr viel Sorgfalt für die Anfertigung des Bogens, Häufig kürzer als einen Meter, war der Bogen der Plains Indianer darauf ausgelegt, bei möglichst geringer Länge ein Maximum an Wucht zu erreichen. Für das Schießen vom Pferderücken aus durfte er nicht zu unhand-lich sein. Ein Pfeil von Indianerhand mit einem solchen Bogen abgeschossen, schlug glatt durch einen Bison durch. Die Stärke des Bogens war auf die Zähigkeit der Beute abgestellt, und wie wirkungsvoll er war zeigt sich daran, daß die meisten Männer ihn auch dann noch zur Jagd beibehielten, als Gewehre schon ohne weiteres zu haben waren.

    Indianischer Pfeilköcher - Arapaho. Mit echten Knochen, Holzperlen, Holzoliven, Glasperlen, indianischen Keramikperlen, Wachsperlen, Verzierung aus Knochen und Glasperlen. Aus echtem Leder gefertigt. Richtpreis €  85,00.-  Indianische Pfeile - Death. Stahlspitzen gebunden, mit Bast verziert, echte Vogelfedern am Schaft. Mit amerikanischer Wachsschnur gebunden. Richtpreis pro Pfeil € 14,50.-  Indianischer Bogen - Elkhunter. Bogen aus Buchenholz mit echtem Leder umwickelt. Mit Indianerperlen verziert. Mit Waschbärfell und Lammfell. Richtpreis  €  89.-  

Pfeilköcher-Ojibwa. Perlenverzierung und echtes Fell und Leder. Richtpreis €  89.-